Ein Weingut mit Tradition im Umweltschutz

Wussten Sie, dass wir in der Cave de la Crausaz unsere Flaschen seit über 80 Jahren spülen und wiederverwenden? Und dass wir in unserer Region weit und breit die einzigen sind, die das tun? Bevor man überhaupt das Wort „umweltfreundlich“ erfunden hatte, waren wir (ohne uns dessen bewusst zu sein) Vorreiter der Umweltschutzbewegung!

Alles begann damit, dass Julien, der Urgrossvater des heutigen Eigentümers Alain Bettems, zwischen den zwei Weltkriegen vorschlug, bei den Lieferungen auch gleich die gebrauchten Weinflaschen wieder mitzunehmen. Er spülte die Flaschen mit Hilfe einer Einweichvorrichtung von Hand. Als die Anzahl Flaschen parallel zur Produktion zunahm, mussten bereits mehrere Personen beim Spülen mithelfen. Deshalb wurde in den 50-er Jahren beschlossen, eine Riond-Spülmaschine, Modell „Vigneron“ zu kaufen und damit den Spülvorgang zu automatisieren. Damit wurde Zeit gewonnen und das Personal war wieder anderweitig verfügbar. Die heutige Flaschenspülmaschine ist eine „Léman Junior“ aus dem Jahr 1983, die ständig verbessert und verfeinert wurde. Sie spült pro Stunde 1600 bis 3000 Flaschen. „Früher haben wir die Flaschen gespült, in die Kisten gestellt, mit Wein gefüllt und etikettiert“, erzählt Alain Bettems.

Die letzte Flaschenspülmaschine, die Herr Riond vor seinem Tod verkauft hat, befindet sich immer noch in unserem Besitz. Wir sind stolz darauf, dass wir die einzigen sind, die Glasflaschen spülen und wiederverwenden. Die anderen Winzer verzichten seit langem darauf, weil der Prozess recht aufwendig ist und die Verwendung von Selbstklebeetiketten das Spülen verunmöglicht. Um die Arbeit zu optimieren, bringt ein Fliessband die Flaschen aus der Spülmaschine in das untere Stockwerk, wo sie abgefüllt, verschlossen, etikettiert, in Kartons verpackt und schliesslich auf die Paletten gestellt werden. In unserem Hausbetrieb werden so rund 350‘000 Flaschen im Jahr produziert.

Da unsere Maschine unabhängig von der restlichen Abfüllanlage arbeitet, kann sie auch rund 600‘000 Flaschen für andere Winzer und kleine Brauereien spülen.

Wir haben die Wasserverschmutzung durch unseren Gesamtbetrieb testen lassen und es hat sich gezeigt, dass wir der Kläranlage keinerlei Probleme verursachen. Unsere Spülanlage verbraucht 2‘500 Liter Wasser in einem geschlossenen Kreislauf, wobei das Wasser regelmässig erneuert wird. Das Flascheninnere wird zusätzlich mit Bürsten gereinigt; wir kommen also ganz ohne Chemie aus.

Gros plan sur la dernière machine à laver les bouteilles de vin se trouve à la Cave de la Crausaz

Unsere grüne Ader reicht bis in die Weinberge hinein – das Pflanzen und Schneiden der Reben, die Laubarbeit und die Traubenlese erfolgen ausschliesslich von Hand.

Wir werden einen Teil unseres Betriebs schon sehr bald auf biologische Produktion umstellen, denn Umweltbewusstsein liegt uns im Blut!

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Telefon : 021 808 53 54
Fax : 021 808 79 49
fechy@cavedelacrausaz.ch

Samstag
8h bis 12h - 14h bis 17h

Bettems frères S.A.
Chemin de la Crausaz 3
1173 Féchy

Montag bis Freitag
7h bis 12h - 13h bis 18h